21. Mai 2015

SimCog Analyseverfahren

Fusionierung aller Daten

Die Erstellung einer Prognose beginnt mit der Analyse und Verfeinerung der vorhandenen Daten. Diese Daten werden durch SimCog mit strukturierten externen Daten, wie zum Beispiel Geodaten, Ferienzeiten, lokale Ereignisse oder dem Wetter verbunden. Falls es für Ihren Anwendungsfall sinnvoll ist, kann SimCog zusätzlich noch unstrukturierte Text-Daten einbinden, z.B. aus sozialen Netzwerken, Blogs oder Nachrichten.

Modellentwicklung und Algorithmus

Sind die Daten aggregiert, erfolgt die individuelle Modellentwicklung durch Einsatz von komplexen Machine-Learning-Prozessen, in dem lineare und nicht-lineare Muster in den Daten erkannt und verifiziert werden. Auf dieser Basis wird der maßgeschneiderte Algorithmus entwickelt. In einem letzten Schritt wird der fertige Algorithmus auf Kundendaten angewandt, welche SimCog nicht bekannt sind. So kann die Güte der Prognose durch den Kunden unabhängig überprüft werden. Sobald diese verifiziert ist, kann das Prognosetool auch als Simulationsmodell verwendet werden.

Handlungsempfehlung

Ist die Mustererkennung abgeschlossen und Ihr individueller Algorithmus entwickelt, kann SimCog für Sie Prognosen wichtiger Kennzahlen wie zum Beispiel Absatz, Umsatz, Retourenwahrscheinlichkeiten etc. erstellen. Diese genaue Analyse der Zusammenhänge ermöglicht es zudem über das Simulationsmodell, den Einfluss einzelner Variablen besser zu bewerten, z.B. zur optimalen Preissetzung oder Steigerung der Marketing Spend Efficiency.

Der Schutz Ihrer Daten ist im SimCog Analyseverfahren gewährleistet.

SimCog Technologies GmbH
Elbchaussee 1
22765 Hamburg
info[at]simcog.de
+49 40 4665 658 0
© 2018 SimCog Technologies GmbH